Über 2.000 Jahre lang hat der Mensch mit Geld bezahlt, ohne dass irgendeine Instanz unmittelbar dazwischen sein musste. Das Geld wurde von Hand zu Hand weitergereicht. Anonym, ohne Zeitverzögerung und ohne jegliche Gebühren. Seit einigen Jahrzehnten „genießen“ wir waren Fort(RÜCK)schritt mit einer Technologie Namens Plastikkarte. Die Zahlungen dauern nicht nur länger, sie kosten auch noch Gebühren und obendrein werden die Daten, die dadurch gesammelt werden, missbraucht und entgegen unserer Zustimmung weiterverwendet und verkauft. Das ist NICHT zeitgemäß und eine völlig veraltete Technologie, sowie nicht im Sinne einer freien und souveränen Menschheit. Wir bezahlen für Finanzverwalter hohe Gebühren, welche uns dann noch vorgeben, was wir mit UNSEREM Geld machen dürfen. Wie hoch die Überweisungs- oder Auszahlungs-Limits sind. Wohin und ob überhaupt Zahlungen getätigt werden. Usw.!

Kryptowährungen, wie der bekannte Bitcoin, nutzen einen Algorithmus, welcher öffentlich für JEDEN einsehbar ist, also Open Source und Dezentral. Dank der Technologie können Werte blitzschnell um den ganzen Globus versendet werden, zu minimalsten Gebühren im Cent-Bereicht und das auch noch anonym, wenn man weiß, wie. Keine Bank, keine Regierung steht zwischen dem Austausch von Werten und schreibt einem vor, was damit passieren soll. Anders als beim Geld in der bekannten Form (FIAT-Geld), hat die Kryptowährung den Wert in sich selbst, durch ihren Nutzen, den sie uns gibt. Es wird kein Papier immer weiter nachgedruckt und eine Inflation künstlich angeheizt. Der wahre Sinn des Geldes wird missbraucht und fehlgenutzt, anders als bei Kryptowährungen, wo das nicht der Fall ist.

Einen sehr guten Vortrag zu diesem Thema findest du hier…

%d Bloggern gefällt das: